Erfahren Sie in der vierten Ausgabe der fünfteiligen Experten-Webinar- Reihe zum Thema Elkos am Donnerstag, 24. November, ab 10 Uhr:

  • Was die „Selbstheilung“ von Aluminium-Elektrolytkondensatoren unter Spannung mit dem Leckstrom zu tun hat.
     
  • Wieso das Fehlen einer angelegten Spannung deshalb die Lagerdauer von Elkos limitiert.
     
  • Praxisrelevante Tipps zur Lagerungsdauer von Elkos.
  • Was die „Selbstheilung“ von Aluminium-Elektrolytkondensatoren unter Spannung mit dem Leckstrom zu tun hat.
     
  • Wieso das Fehlen einer angelegten Spannung deshalb die Lagerdauer von Elkos limitiert.
     
  • Praxisrelevante Tipps zur Lagerungsdauer von Elkos.

Dr. Arne Albertsen

Dr. Arne Albertsen studierte Physik an der Universität Kiel. Seit 2008 betreut er als Senior Sales Manager bei Jianghai Europe Electronic Components GmbH europäische Key-Accounts mit Schwerpunkt im Bereich Design-ins und Anwendungsunterstützung für Kondensatoren in Industrieapplikationen. Seit 2011 ist er als Experte für Elektrolytkondensatoren und stellvertretender Obmann im Normungsgremium „K611“ der DKE Deutschen Kommission Elektrotechnik im DIN und VDE tätig.

Jianghai Europe Electronic Components GmbH

Jianghai Europe mit Sitz und Warenlager in Krefeld und Kempen unterstützt die europäischen Kunden der Nantong Jianghai Capacitor Co., Ltd. Das Unternehmen wurde 1958 als Produzent spezieller chemischer Produkte gegründet.  Ab 1970 kamen Aluminium-Elektrolytkondensatoren und Anodenfolien hinzu, außerdem Folien-, Polymer-, Doppelschicht und Lithium-Ionen Kondensatoren. Jianghai ist der größte chinesische Elko-Hersteller und weltweit in den Top-3 der Hersteller von Snap-in und Schraubanschlusselkos.

Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren

Jianghai fertigt eine große Bandbreite von Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren in verschiedenen Bauformen und für unterschiedliche Einsatzzwecke. Ob nach Datenbuch oder kundenspezifisch vibrationsfest, pulsoptimiert oder anderweitig angepasst. Aluminium-Elektrolytkondensatoren stellen eine Besonderheit unter den Kondensatortechnologien dar, denn sie nutzen eine flüssige Kathode, den Elektrolyten.

nach oben